Eine Tasse Tod

Menü

Von: Will Storr

Der russische Dissident Litwinenko wurde damit getötet, Palästinenserführer Arafat angeblich auch: radioaktives Polonium-210. Schon kleinste Mengen sind tödlich und nach wenigen Tagen ist das strahlende Gift zerfallen. Die Geschichte einer perfiden Mordwaffe.

Dies ist die zweite Geschichte aus unserem Design-Labor. Und sie ist lang. Sehr lang. Ein Wissenschaftskrimi von Will Storr, von dem wir sofort wussten: Diese Geschichte wollen wir in Substanz ausprobieren.

“Eine Tasse Tod” ist auch unser bisher aufwändigstes Designprojekt. Wie setzen wir die düstere Grundstimmung und die Dramaturgie des Textes in ein Grafik-Konzept um? Wie binden wir in dieses Konzept wissenschaftliche Illustrationen und Fakten ein? Wir sind sehr glücklich mit dem Resultat, für das der großartige Ole Schleef alles gegeben hat.

Hinweis: Wir haben diese Sonderproduktion fürs Querformat inszeniert, Tablets beim Lesen also bitte nicht hochkant halten. Das Layout ist außerdem nicht für Smartphones optimiert. Und auf älteren Geräten könnte es in dem einen oder anderen Browser beim Scrollen ein bisschen ruckeln.

Wir sind gespannt auf eure Meinungen.